Reinkarnations-Therapie

Die Reinkarnationstherapie eignet sich um immer wiederkehrende Probleme im Leben erfolgreich zu verändern. Hier herrscht oft die Überzeugung:

  • dies passiert mir immer wieder  –  Unkonzentriertheit, finanzielle Probleme, Missbrauch…
  • immer falle ich darauf rein  –  Partnerschaft, Beruf, Finanzen, Vermieter…
  • nie werde ich das schaffen  –  Prüfungsängste, Phobien, Abhängigkeiten…
  • das kann ich wohl nie mehr los werden  –  Allergien, Neurodermitis, Anhängigkeiten…

Gegen diese Überzeugungen kämpfen Sie innerlich an und sind gedanklich beschäftigt … und Sie können nicht frei leben. Dieser innere Kampf kann krank machen, er kann sich auf die Zellen, Hormone und Gewebestrukturen auswirken.

Ohne Hypnose und ohne Trance werden die verdrängten Themen über gezielte Fragen ins Bewusstsein kommen. Sie steuern die Sitzung die ganze Zeit selber. Diese Fragemethode wurde von Dr. Morris Netherton entwickelt. Über die Fragen erhalten wir Informationen unter anderem aus: Kindheit, Babyzeit, Eigene Geburt, Pränatale Phasen, Pastlife, Empfängnis.

 Die Sitzung gibt Ihnen die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen und mit meiner Begleitung die Probleme und verdrängten Ereignisse erneut zu erleben. Erst wenn wir diese verdrängten Informationen bewusst anschauen können, schaffen wir es

  • die Angst zu erlösen  
  • die Wut zu verarbeiten
  • die Trauer zu beenden

und am Ende können Sie ein gesundes und glückliches Leben führen und Freude erfahren. 

Die Arbeit besteht aus drei Komponenten, die in der Reinkarnationstherapie zusammengehören. Sie erhalten ausführlichere Informationen zu folgenden Unterpunkten:

  • Rückführung – Pastlife – in vergangene Leben und Seinsformen, die Seele existiert
  • Regressionsarbeit – Kindheit, Babyzeit, Geburt, Pränatal, Operationen
  • Integrationsarbeit – Glaubenssätze loslassen, Zusammenhänge Opfer-Täter verstehen