Energiearbeit

Durch meine Hände fließt heilende Energie, dies merkte ich schon als Kind. Über Reiki-Einweihungen, Pranaheilung und Heilerinnenseminare lernte ich zu verstehen und die Gabe anzunehmen.

Die Beschreibungen sagen: mal sind es Farben, mal ein Strömen von weißlichem Licht, es fühlt sich an wie ein kühler Laserstrahl. Ich selber fühle ein Fließen oder Strömen und die Wärme meiner Hände. Während der Energiegabe stehe ich in absoluter Verbindung mit Mutter Erde und öffne mich gleichzeitig für die heilende Energie von oben, nennen wir diese Quelle doch einfach Gott. Es ist oben wie unten göttliche Energie, nur eine Quelle. Diese durchströmt mich. Wir Menschen hier auf der Erde erleben diese in der Polarität, da wir im dualen System einfach alles so als Menschen erleben: Mann Frau, Tag Nacht, oben unten, klein groß, Vater Mutter und so weiter…. Diese Quelle ist zwischen Himmel und Erde für jeden verfügbar und ich darf sie gezielt einsetzen. Die eine und andere Operation konnte so vermieden werden, Wunden konnten heilen.

Bei der Energiegabe verbreitet sich Ruhe und Kraft und diese sorgen für inneren Frieden. Bei der Öffnung für die Heilkraft ist es nie mein Wille der geschieht, es geschieht in absoluter Übereinstimmung mit dem göttlichen und universellen Plan.

Bei einer Meditation zu der Frage, wie kann ich diese Energiearbeit noch beschreiben erhielt ich die folgende Antwort:

Kommen Sie und probieren Sie, wenn es Ihnen gut tut, kommen Sie öfter.

Sie können erhalten Aurareinigung und Energiegaben. Es erfolgt eine Revitalisierung.